Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

Wolfgang Froese


Schreibt Sachbücher
Wohnort Bischweier

Kontaktdaten anfordern

Weitere Angaben

Titel M.A.
Geburtsdatum 14.6.1960
Geburtsort Forbach
Beruf Lektor/Autor
Laufbahn Redaktionsvolontariat. Studium der Mittleren und Neueren Geschichte, Anglo-Amerikanischen Geschichte, Volkswirtschaftslehre und Soziologie in Bonn und Köln, Abschluss: Magister Artium. Wissenschaftliche Tätigkeit im Auftrag der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde, der Volkswagen-Stiftung, des Stadtarchivs Krefeld und der Mennonitengemeinde Krefeld. Redakteur und Chefredakteur einer Fachzeitschrift, derzeit Verlagslektor.

Werke


Bücher (4)

Das große Teddy-Hermann-Buch. Teddybären und Plüschtiere aus Sonneberg und Hirschaid, Verlag Puppen und Spielzeug, Duisburg 2008 (mit Daniel Hentschel)

Die Wirtschaft im Jahre 1882. Erwerbstätige nach Wirtschaftsbereichen, (= Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, Kartenblatt und Beiheft VII/6), Rheinland Verlag, Köln 1996

Die Wirtschaft um 1925. Erwerbstätige nach Wirtschaftsbereichen, (= Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, Kartenblatt und Beiheft VII/3), Rheinland Verlag, Köln 1992 (zusammen mit Friedrich Zunkel)

Geschichte der Ostsee. Völker und Staaten am Baltischen Meer, Casimir Katz Verlag, Gernsbach 2002


Herausgeber/Mitherausgeber (4)

Der Türkenlouis. Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden und seine Zeit, Casimir Katz Verlag, Gernsbach 2005 (mit Martin Walter)

Schloss Eberstein. Menschen, Geschichte, Architektur (Sonderveröffentlichung des Kreisarchivs Rastatt, Bd. 7), Casimir Katz Verlag 2009 (mit Martin Walter)

Schloss Rastatt - Schloss Favorite. Menschen, Geschichte, Architektur (Sonderveröffentlichung des Kreisarchivs Rastatt, Bd. 8), Casimir Katz Verlag, Gernsbach 2011 (mit Martin Walter)

Sie kamen als Fremde. Mennoniten in Krefeld von den Anfängen bis zur Gegenwart, (= Krefelder Studien, Bd. 8), Stadt Krefeld, Krefeld 1995


Beiträge (9)

"... ein würdiges und bleibendes Denkmal zu setzen". Eine Diskussion in den Mennonitischen Blättern über die Feier des Menno-Simons-Gedenkjahres 1861, in: Mennonitische Geschichtsblätter 53 (1996), S. 62-81

"Nichts Geringeres verfolgen". Ludwig Wilhelms Bemühungen um eine Standeserhöhung, in: Der Türkenlouis, Gernsbach 2005, S. 53-60

Das Porzellanschloss. Die Innenaustattung von Favorite, in: Schloss Rastatt - Schloss Favorite, Gernsbach 2011, S. 133-138

Herr über Land und Leute. Ludwig Wilhelm als regierender Markgraf von Baden, in: Der Türkenlouis, Gernsbach 2005, S. 81-94

Revolution, Erweckung und Entkirchlichung. Die Krefelder Mennoniten von der Zeit der Französischen Revolution bis zur Gründung des Deutschen Reiches (1794-1870), in: Sie kamen als Fremde, Krefeld 1995, S. 105-156

Stets hilfreich und tolerant entgegengekommen? Die Politik des Elbinger Rates gegenüber den Mennoniten bis 1772, in: Mennonitische Geschichtsblätter 49 (1992), S. 56-72

Weltflucht und Weltzuwendung. Die Aufgabe des Prinzips der Gewaltlosigkeit in der Krefelder Mennonitengemeinde im 18. und frühen 19. Jahrhundert, in: Mennonitische Geschichtsblätter 47/48 (1990/91), S. 104-124

Witwe, Mutter Fürstin. Markgräfin Sibylla Augusta von Baden (1675-1733), in: Schloss Rastatt - Schloss Favorite, Gernsbach 2011, S. 20-30

Zwischen Sonne und Halbmond, in: Heritage. Das Geschichtsmagazin, Nr. 7, 2005, S. 38-43


Freitext

Heinz Rieder, Die Völker läuten Sturm. Die europäische Revolution 1848/49, bearbeitet von Wolfgang Froese, Casimir Katz Verlag, Gernsbach 1997

Autoren von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z