Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

Katrin Seglitz


Schreibt Romane, Kurzgeschichten
Kürzel seg - Schwäbische Zeitung, Lindauer Zeitung
Wohnort Ravensburg
Veranstaltungsthemen Vorträge über Hannah Arendt, Mercè Rodoreda, Meret Oppenheim, Gabriel Garcia Marquez, Isabel Allende, Bohumil Hrabal, Haruki Murakami, Marguerite Duras, Connie Palmen, Mercè Rodoreda, Anna Seghers, u.a. Ausstellungseröffnungen

Kontaktdaten anfordern

Weitere Angaben

Titel MA
Geburtsdatum 14.4.1960
Geburtsort München
Beruf Schriftstellerin/Journalistin
Laufbahn 1979 Abitur und Praktikum beim Piper-Verlag in München. 1980 Beginn des Studiums an der Ludwig-Maximilians-Universität (München) in Neuerer Deutscher Literatur, Philosophie und Kunstgeschichte. 1980-81 Paris, Studium der französischen Literatur und Geschichte an der Sorbonne. 1981-1984 Fortsetzung des Studiums in München. Schwerpunkte: Theater der Gegenwart, Literatur der Avantgarde, Gotische Kathedralen in Frankreich, DDR-Literatur. 1984 Sommer: Arbeit als Hirtin auf einer Alm im Karwendelgebirge. 1984-1988 Tübingen, Besuch der Creative-Writing-Seminare von Walter Jens. 1986 Indien. 1988 Abschluss des Studiums mit Magister Artium. Titel der MA-Arbeit: "Widerstand gegen die Entzauberung der Welt. Sagen von Anna Seghers." 1989 Teilnahme an den Wiesbadener Literaturtagen auf Einladung von Inge und Walter Jens. Ab 1989 Veröffentlichung von Erzählungen, Arbeit als Journalistin, unter anderem für den Reutlinger Generalanzeiger und die taz. Lehrauftrag für Kreatives Schreiben am Leibniz-Kolleg in Tübingen. 1994 Umzug nach Ravensburg. Arbeit als freie Mitarbeiterin bei der Schwäbischen Zeitung,Lehrtätigkeit an der VHS, Leiterin einer Textwerkstatt, Mitglied der Meersburger Autorenrunde, Mitglied der Jury beim Literarischen Forum Oberschwaben in Wangen,Vorträge (Hannah Arendt, Mercè Rodoreda, Meret Oppenheim und andere), Ausstellungseröffnungen. 2001-03 Theaterpädagogische Ausbildung zur Spielleiterin.
Mitglied Meersburger Autorenrunde, Literarisches Forum Oberschwaben
Auszeichnung 1990 Arbeitsbeihilfe vom Förderkreis Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg, 1991/92 Stipendium vom Deutschen Literaturfonds in Darmstadt, 2005 Förderpreis des Kulturamts in Friedrichshafen, 2009 Jahres-Stipendium des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft von Baden-Württemberg, 2010/11 Arbeitsbeihilfe vom Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg

Werke


Erstling

"Hochzeitstage im Juli", in: "Wiesbadener Literaturtage: Zu Gast bei Inge und Walter Jens", Radius-Verlag, 1990


Bücher

Der Bienenkönig, Roman, weissbooks 2009


Beiträge (14)

"Alles plus eine Tomate" in: de scriptum 2000

"blind" Literaturperformance zum Thema "Heimat" auf Einladung der Stadt Rottweil, Dokumentation auf einer CD 2004

"Das Lamm" im Band 11 "Die Ufer des Tages", hrsg.Vom Förderkreis Deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg e.V. 2012

"Der Himmel ist eine Katze" in der Anthologie: "Mittendrin –

"Der Igel", in: "weiß.rot.schwarz", ein Publikation vom Landratsamt Ravensburg 2005

"Der Schatten des Häuptlings" in der Reihe "Fragmente" 1999

"Ein Hirtenlied" in der Anthologie" Schreibschule", Hrsg. Walter Jens, Fischer-Collection 1992

"Eine Sommerreise in den Osten Deutschlands", Literarischer Essay, gehalten am 19.11.2009 an der London School of Economics und Political Science, im Rahmen des Symposions: "Germany - 20 Years after the Fall of the Wall".

"Grillen", allmende 2009

"Hochzeitstage im Juli", Radius-Verlag, 1990

"Liberté im sechsten Stock", "DAS PLATEAU" 1991

"T zum Beispiel" in: "Landmarken, Seezeichen", Texte der Meersburger Autorenrunde, 2001

"Tierleben" in der Anthologie "aber es gab noch einen anderen Fisch", Edition Mauerläufer im Turm-Verlag Vinzenz Naessl-Doms 2011

berauscht von dir". Hrsg. Beate Schäfer, dtv 2002


Rundfunkbeiträge

"Die rote Kappe", Erzählung, SWR2, gesendet am 3.10.2009


Fremdsprachlich

"De hemel is een kat" in: "Als een god in Parijs", A.W. Bruna Uitgevers B.V., Utrecht, 2003

Autoren von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z