Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

Werner Dürrson


Schreibt Lyrik, Prosa und Essays
Übersetzt Übersetzt aus dem Französischen, Italienischen, Englischen
Wohnort Riedlingen
Veranstaltungsthemen Aus der Werkstatt
Geistes-, Kunst-, Kultur- und Literaturgeschichte
Lyrik, Prosa, auch mit Musik und anderen Medien, auch für Jugendliche
Seminare für Lyrik und Prosa
Zeitkritische, politische Texte

Kontaktdaten anfordern

Weitere Angaben

Titel Dr. phil.
Geburtsdatum 12.9.1932
Geburtsort Schwenningen/N.
Beruf Schriftsteller
Laufbahn Kindheit im Krieg, 1949 Handwerkslehre in Stuttgart, erste Gedichte, 1953 Studium der Musik (Trossingen), 1957 externes Abitur, Reisen durch Europa, in die USA und nach Südafrika, Studium der Literatur- und Musikwissenschaft (Universität München und Tübingen), 1962 Promotion. Lehrtätigkeit an der Universität Poitiers (Frankreich) bis 1968, anschließend bis 1978 in Zürich, lebt heute in Oberschwaben und Frankreich
Mitglied P.E.N., VS, Humboldt-Gesellschaft, Association internationale des critiques littéraires (Paris)
Auszeichnung Lyrikpreis der Südwest Presse (1951), Deutscher Kurzgeschichtenpreis (1973 und 1983), Literaturpreis der Stadt Stuttgart (1978), Gast der Kunststiftung Baden-Württemberg (1979/1980), Schubart-Preis (1980), Arbeitsstipendium des Kultusministeriums Nordrhein-Westfalen, Literaturpreis New York abgelehnt (1982), Arbeitsstipendium des Landes Baden-Württemberg (1984), Literaturpreis der Stadt Überlingen (1985), Jahresstipendium des Deutschen Literaturfonds (1991/92), Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung Weimar (1997), Eichendorff-Preis (2001)
Veröffentlichungen zur Person

Manfred Durzak: Der Erzähler Werner Dürrson, in: Werke, Bd. 4, 1992

Manfred Durzak: Die Kunst der Kurzgeschichte, Fink, München 1989

Manfred Fuhrmann: Das Kattenhorner Schweigen, in: Allmende, 12/1986

Paul Hoffmann: Der Lyriker Werner Dürrson, in: Werke, Bd. 3, 1992

Volker Demuth: Werner Dürrson, in: KLG, 1996


Werke


Übersetzungen (6)

Arthur Rimbaud: Eine Zeit in der Hölle, zweisprachig, Reclam, Stuttgart 1970

Henri Michaux: Eckpfosten - Poteaux d'angle, Hanser, München 1982

Henri Michaux: Momente, Durchquerungen der Zeit, Hanser, München 1983

Margarete von Navarra: Die Liebesgedichte, zweisprachig, Agora, Darmstadt 1974

Wilhelm von Aquitanien: Gesammelte Lieder, zweisprachig, Arche, Zürich 1969

Yvan Goll: Der Triumphwagen des Antimons, Gedichte, Propyläen, Berlin 1973


Erstling

Dreizehn Gedichte, Mit vier Farbholzschnitten von Klaus Staeck, Eremiten-Presse, Stierstadt 1965


Bücher (32) Anzeigen


Tonträger

Werner Dürrson liest Lyrik und Prosa, LP, Stuttgart 1978


Rundfunkbeiträge

Zahlreiche Essays, Hörfolgen und Features, SDR und SWR

Autoren von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z