Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

Erhard Eppler


Schreibt Sachbücher, Publizistik, Autobiografie
Homepage http://www.erhard-eppler.de
Wohnort Schwäbisch Hall

Kontaktdaten anfordern

Weitere Angaben

Titel Dr. phil.
Geburtsdatum 9.12.1926
Geburtsort Ulm/Donau
Beruf Bundesminister a. D.
Laufbahn 1947-1952 Studium: Deutsch, Englisch und Geschichte, Lehrer am Gymnasium Schwenningen/N. bis 1961 1961-1976 Bundestag, 1968-1974 Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit, viele Reisen nach Asien, Afrika und Lateinamerika
Mitglied P.E.N.
Auszeichnung Preis Das politische Buch 2006 der Friedrich-Ebert-Stiftung für das 2005 erschienene Auslaufmodell Staat?

Werke


Erstling

Spannungsfelder, Sammlung von Reden und Aufsätzen zu Politik und Geschichte, 1968


Bücher (19)

Als Wahrheit verordnet wurde, Briefe an meine Enkelin, Insel, 1994

Auslaufmodell Staat?, Suhrkamp, Frankfurt am Main 2005

Das Schwerste ist Glaubwürdigkeit, 1978, TB Rowohlt, Reinbek

Die politische Kultur der Wahlkämpfe und des Regierens - Zeit zur Besinnung : Erhard Eppler und Richard von Weizsäcker im Gespräch, Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin 2002

Die tödliche Utopie der Sicherheit, Rowohlt, Reinbek 1983

Die Wiederkehr der Politik, Insel, 1998

Einsprüche, 1986

Ende oder Wende, 1975

Große Schritte wagen, List, München

Grundwerte für ein neues Godesberger Programm, Rowohlt, Reinbek

Kavalleriepferde beim Hornsignal - Die Krise der Politik im Spiegel der Sprache, Edition Suhrkamp Nr. 1788, 1999

Komplettes Stückwerk, Erfahrungen aus 50 Jahren Politik, Insel 1996, TB Suhrkamp

Plattform für eine neue Mehrheit, 1990

Privatisierung der politischen Moral?, Edition Suhkamp Nr. 2185, 2000

Reden auf die Republik, 1990

Vom Gewaltmonopol zum Gewaltmarkt? : die Privatisierung und Kommerzialisierung der Gewalt, Suhrkamp, Frankfurt am Main 2002

Was braucht der Mensch?, Campus 1999

Wege aus der Gefahr, Rowohlt, Reinbek 1981, TB 1985

Wenig Zeit für die Dritte Welt, Kohlhammer, Stuttgart 1971


Beiträge

Die Zeit - das Lexikon: 16., Wahn – Zz, Zeitverlag Bucerius, Hamburg 2005


Fremdsprachlich

Wenig Zeit für die Dritte Welt, engl., Little time for the Third World, französ., Peu de temps pour le tiers monde, span., Poco tiempo por el tercer mundo

Autoren von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z