Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

Rudolf Gerhardt


Schreibt Feuilletons und journalistische Arbeiten
Kürzel R.G. - Frankfurter Allgemeine Zeitung, Die Zeit, Zeitschrift für Rechtspolitik
Wohnort Bühl
Veranstaltungsthemen Humor und Satire
Prosa mit Musikbegleitung
Tägliches, Alltägliches
Tiere
Zeitkritik

Kontaktdaten anfordern

Weitere Angaben

Titel Prof. Dr. jur.
Geburtsdatum 21.4.1937
Geburtsort Frankfurt/M
Beruf Hochschullehrer
Laufbahn Zeitungsredakteur, Rechtsanwalt bis 1986, Fernsehjournalist, Hörfunkkorrespondent
Mitglied Deutscher Journalisten-Verband

Werke


Bücher (14)

Augen-Zeuge, Nomos, Baden-Baden 1989

Das Lächeln der Justitia : wenn man's noch einmal Recht betrachtet, O. Schmidt, Köln 2005

Der verrückt gewordene Grenzstein, IMK, Frankfurt 1997

Ende einer wilden Ehe, W. Schwartz, Heidelberg 1998

Jenseits von Eden, Christliche Verl.-Ges., Dillenburg 1999

Kleiner Knigge des Presserechts, FAZ-Institut, Frankfurt 1997, 2. Aufl.

Lesebuch für Schreiber, FAZ-Institut, Frankfurt 1999, 6. Aufl.

Menschen vor Gericht, Eichborn, Frankfurt 1994

Tiere vor Gericht, Eichborn, Frankfurt 1995

Von Fall zu Fall, Nomos, Baden-Baden 1980

Von Mensch zu Mensch, Nomos, Baden-Baden 1983

Von Zeit zu Zeit, Nomos, Baden-Baden 1985

Wenn ein Richter sich verrechnet, W.Schwartz, Heidelberg 1992

Wenn man's Recht betrachtet, Schmidt, Köln 1988


Herausgeber/Mitherausgeber (4)

EG-Magazin, Nomos, 1986-1988

Recht und Gesellschaft, 1970-1974

Wer die Medien bewacht, zus. mit W. Pfeifer, FAZ-Institut, Frankfurt 2000

Zeitschrift für Rechtspolitik, Beck, München, seit 1968


Filme (2)

Die Deutschen und ihr höchstes Gut, BR-Fernsehen 1998

Dokumentarfilme: Lauter schöne letzte Tage, 1981 Alle Macht den Richtern, 1983, beide: SDR Fernsehen

Autoren von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z