Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

Reiner Haehling von Lanzenauer


Schreibt Sachbücher und Aufsätze für Periodika
Kürzel Dr.H.v.L. - Kurzbrief der Mitgliedsvereine des Badischen Landesverbands für soziale Rechtspflege
Wohnort Baden-Baden

Kontaktdaten anfordern

Weitere Angaben

Titel Dr. jur.
Geburtsdatum 28.6.1928
Geburtsort Karlsruhe
Beruf Leitender Oberstaatsanwalt
Laufbahn Rechtstudium (Universität Freiburg), dann Gerichtsreferendar, danach Richter bzw. Staatsanwalt in Bühl/Baden, Lörrach, Karlsruhe und Baden-Baden, 5 Kinder häufige Reisen und Aufenthalte in Frankreich

Werke


Bücher (13)

150 Jahre Badischer Landesverband für Soziale Rechtspflege, Badischer Landesverband, Karlsruhe 1982

Bibliographie Reiner Haehling von Lanzenauer, R. Haehling von Lanzenauer, Köln 2003

Das Baden-Badener Attentat, Baden-Baden 1995

Der Eisenbahnattentäter Monsieur X, Verlag Kriminalistik, Heidelberg 1980

Dichterjurist Scheffel, Verlag Gesellschaft für Kulturhistorische Dokumentation, Karlsruhe 1988

Die vergessene Kanone, Baden-Baden 1993

Düstere Nacht, hellichter Tag, Karlsruhe 1996

Entstehung und Ausbau des Badischen Enteignungsrechts im 19. Jahrhundert, Dissertation, Freiburg 1957

Hermann Fecht : badischer Justizminister, Kohlhammer, Stuttgart 2005

Jugendselbstmord, Verlag Kriminalistik, Heidelberg 1970

Recht und Gericht in Baden-Baden, Verlag Gesellschaft für Kulturhistorische Dokumentation, Karlsruhe 1987

Reinhold Schneider aus Baden-Baden, Baden-Baden, 2. Aufl. 1993

Tischtuchgeflatter. Dreizehn Erzählungen und ein Gedicht, Baden-Baden 2000


Herausgeber/Mitherausgeber (2)

Ein Gedenken an Dr. Heinrich und Therese Wetzlar : Ansprachen und Vorträge, Badischer Landesverb. für Soziale Rechtspflege, Karlsruhe 2004

Franz Mallebrein: Gedichte aus Baden-Baden und Umgebung, Bd. NF 1, Arbeitskreis für Geschichte Baden-Baden, 1989


Beiträge (34) Anzeigen

Autoren von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z