Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

Klaus Conrad Haugk


Schreibt Erzählungen, Romane und Essays
Pseudonym Klaus Conrad
Wohnort Tübingen
Veranstaltungsthemen Architektur - Gesellschaft - Ästhetik (Diskussion)

Es liegen keine aktuellen Kontaktdaten vor.
Änderung der Kontaktdaten melden

Weitere Angaben

Titel Dipl.-Ing..
Geburtsdatum 21.2.1932
Geburtsort Bielefeld
Beruf Architekt, Autor
Laufbahn Studium der Architektur (Technische Hochschule Stuttgart), 1955-1956 Berufspraktikum in Istanbul (Türkei), 1959-1964 längere Aufenthalte (Studium) in Spanien

Werke


Erstling

An der Brücke (Erzählung, in: Westfälische Nachrichten, 01.05.1953


Bücher (2)

Dauerndes Glück, Roman, Kiepenheuer & Witsch, Köln 1980, Fischer TB, Frankfurt 1982

Wider den Formalismus in der Architektur, Bauen zwischen Gebrauchswert und Ästhetik, Essays, Krämer, Stuttgart 1988


Beiträge (3)

Die Entfernung, in: Etwas geht zu Ende, 13 Autoren variieren ein Thema, hrsg. von Dieter Wellershoff, Kiepenheuer & Witsch, Köln 1979

Megalopolis, Die Stadt frißt ihre Kinder, in: Deutsche Zeitung - Christ und Welt, 39/1970

Neun Jahre - tot durch Unfall, in: Frankfurter Hefte, 29. Jg., 11.11.1974


Rundfunkbeiträge

Radioessay: Strukturen und Manifestationen ungerechtfertigter Autorität im Städtebau, RB 1970

Autoren von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z