Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

Klaus Mampell


Schreibt Romane, Erzählungen, Kurzgeschichten, Satiren, Sachbücher und journalistische Arbeiten
Wohnort Markdorf
Veranstaltungsthemen Aus sämtlichen Werken
Die USA, schneller Wandel und Ewigkeit
Zum Für und Wider der Darwin'schen Evolution
Zum Für und Wider der Gentechnik

Kontaktdaten anfordern

Weitere Angaben

Titel Dr. phil.
Geburtsdatum 1.11.1916
Geburtsort Mannheim
Beruf Schriftsteller
Laufbahn Studium der Biologie (University of Southern California, Los Angeles, USA), Promotion in Genetik und Experimenteller Embryologie (California Institute of Technology, Pasadena, USA), Professor für Biologie, University of Pennsylvania, Philadelphia, USA Mitglied der ehemaligen Gruppe 47 Auslandsaufenthalte: 20 Jahre USA, 5 Jahre Schweiz, 5 Jahre Frankreich, 1 Jahr Italien, Begegnung und jahrelange Korrespondenz mit Thomas Mann Gastprofessuren an den Universitäten Oregon, California, Virginia, Mailand Gastvorlesungen an den Universitäten Wisconsin, Texas, Connecticut, Princeton, Columbia, Johns Hopkins, Yale, Berkeley, Vanderbilt, Notre Dame, Zürich, Tübingen, Leiden

Werke


Erstling

Wohlgeboren Wolfgang Wundersam, Roman, Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt 1952, 1958


Bücher (12)

Blender und Söhne, Roman, Kessler, Mannheim 1952, 1959

Das letzte Testament, Roman, Walltor, Gießen 1958

Die biologische Evolution, Sachbuch, Manz, München 1962

Die Entwicklung der lebenden Welt, Sachbuch, Beck, München 1962

Die Geschichte des berüchtigten Zauberers Doktor Faust, Walltor, Gießen 1962

Die Sternenreise, Roman, Ullstein, Berlin 1986

Heraus mit der Sprache, Sprachglossen, Dietrich, Memmingen 1985

Mit spitzer Feder, Erzählungen, Walltor, Gießen 1959

Typisch amerikanisch, Satiren, Herder, Freiburg 1987

Typisch französisch, Satiren, Herder, Freiburg 1985

Was mir auffällt, Beobachtungen und Geschichten, Quell, Stuttgart 1985

Wie man berühmt wird, Erzählungen, Pattloch, Aschaffenburg 1963

Autoren von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z