Autorinnen und Autoren in Baden-Württemberg

Sigrid Schuster-Schmah


Schreibt Kinder- und Jugendbücher, Anthologie- und Rundfunkbeiträge, Erzählungen und Kurzgeschichten auch für Erwachsene
Wohnort Heidelberg
Veranstaltungsthemen Büchermarkt
Fächerübergreifende Leseförderung bei verschiedenen Aktionen (Vorlesewettbewerb, Projektwochen u.a.)
Geschenktipps für Eltern
Kriterien für den Bücherkauf
Lesungen und Werkstattgespräche mit Schülern ab der 5. Klasse anhand von eigenen Titeln z.B. über Rollenbilder Mädchen - Jungen, Gastarbeiter, Ausländer, Vertreibung als Kriegsfolge nach 1945 (Zeitzeugenbericht)
Schreibwerkstatt für Schüler
Vom Manustkript zum Buch
Vorstellung von Kinder- und Jugendliteratur im Unterricht

Kontaktdaten anfordern

Weitere Angaben

Geburtsname Schmah
Geburtsdatum 31.3.1933
Geburtsort Breslau
Beruf Diplom-Bibliothekarin
Laufbahn 1954 Abitur in Münster / Westf., 1954-57 Studium in Köln, Abschluß Diplom-Examen für Dienst an öffentlichen Büchereien, 1957-58 Stadtbücherein Hamm / Westf., 1958-60 Stadtbücherei Heidelberg, 1960-74 Hausfrau, 1974-93 Stadtbibliothek Mannheim, Aufbau und Leitung einer Schul- und Stadtteilbibliothek. Seit ca. 1952 Veröffentlichungen auf journalist. und literar. Gebiet, darunter Rezensionen für eine bibliothekar. Fachzeitschrift, Vortragstätigkeit zur Leseerziehung und Lehrerfortbildung, Lesungen in Schulen, Studienseminaren, Gruppen, Vereinen u.a.
Mitglied VS, Gedok, Friedrich-Bödecker-Kreis, Förderkreis Stadt- und Musikbibliothek Mannheim
Auszeichnung 2. Preis Hörspielwettbewerb des SWF/Schulfunk (Die Gleichberechtigung von Mann und Frau, 1968), 2. Preis Autorenwettbewerb des Franckh-Verlags (Mädchen heiraten ja doch, 1975), Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis (Staatsangehörigkeit: griechisch, 1979), Weisse Raben für " Staatsangehörigkeit: griechisch" 1979)
Veröffentlichungen zur Person

Alfreda Henß, in: Die Sitaution der Gatsarbeiter als Thema der Jugendliteratur, 1981

Blaubuch, Adressen und Register für die deutschsprachige Kinder- und Jugendliteratur, 2000

Bödecker-Kreis, Autorenverzeichnis 7, 2000

DaSinD, Bibliograph. Index der Datenbank Schriftstellerinnen in Deutschland 1945 ff, Universität Bremen

Franz-Josef Payrhuber (Hg.), in: Ausländer bei uns, Institut für Lehrerfort- und Weiterbildung 1985

Gerda Neumann, in: Das Porträt der Frau in der zeitgenössischen Jugendliteratur, Dokumentation, München 1977, S. 254 ff.

Kürschner Deutscher Literatur-Kalender, 1999

Markus Weber: Es begann mit einem Preis, in: Passagen, Mannheimer Zeitschrift für Literatur und Kunst 4/1989

Wer ist wer? Das deutsche Who´s Who, Schmid Römhild, 1999/2000


Werke


Erstling

"Kurzgeschichten in den ""Westfälischen Nachrichten"", ca. 1952"


Bücher (6)

Der Leserattenfänger, Bilderbuch zur Bibliothekseinführung, Saur, München 1979

Hände wie Kastanienblätter, Kinderroman, Arena, Würzburg 1986

Ich lass' von mir hören, Jugendroman, Signal, Baden-Baden 1981

Mädchen heiraten ja doch, Jugendroman, Franckh, Stuttgart 1975, 2. Aufl. Arena TB, Würzburg 1977

Staatsangehörigkeit: griechisch, Jugendroman, Signal, Baden-Baden 1978, dtv, München, 1980, 6. Aufl. 1992

Wir sehen uns bestimmt wieder, Oetinger, 1999


Herausgeber/Mitherausgeber

Reise doch - Bleibe doch, Anth. der Gedok-Literaturgruppe MA/LU, Heidelberger Verlagsanstalt, 1999


Filme

Was heißt hier nach Hause (nach: Staatsangehörigkeit: griechisch), SFB 1980


Videos

Was heißt hier nach Hause (nach: Staatsangehörigkeit: griechisch), Videokasette für den Gebrauch an Schulen, Inst. für Wissenschaft und Unterricht


Beiträge (16)

...aus der Liebe zur Kunst und der Verehrung für den schöpferischen Menschen, in: Stadt ohne Frauen, Ed. Quadrat, 1993

Auskunft für Lisa, in: Reise doch - bleibe doch, Heidelberger Verl.anstalt, 1998

Das Hündchen, in: Beifall für Lilith, Alykon, 1991

Das Köfferchen, in: 40 Jahre Gastarbeiter, Stauffenburg, 1998

Der Älteste, in: Rhein-Neckar-Lesebuch, Fächer, 1983

Die drei Treppen, in: Spinnt der Herr Mücknück?, Kurzgeschichten für Kinder, Riedel, Bad Homburg 1990

Feierabend, in: Lesebuch schreibender Frauen, von Loeper, Karlsruhe 1982

Isch weess net, do isch was, in: Tübinger Vorlesebuch, Theiss, Stuttgart 1984, 2. Aufl. 1987

Laß dich gelüsten nach der Männer Bildung, Kunst, Weisheit und Ehre, in: ZeitenWandel, Ed. Quadrat, 1995

Minigeschichten, in: Das Geschichtenjahr, Gabriel, 1997

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen, in: Ein Stückchen neuer Mensch, Riedel, 1990

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen, in: Von Reichenbach bis Buenos Aires, Büchergilde Gutenberg, Das Wunderhorn, 1996

Osterfeuer, in: Freu dich auf Ostern, Echter, 1995

Selbstverwirklichung, in: Alternatives Leben, Signal, Baden-Baden 1980

Sie kommen schon wieder und: Im Namen des Volkes, in: Macht den Mund auf!, Riedel, 1991

Teletext - Kanal 31, in: Jahrbuch schreibender Frauen 2, v. Loeper, 1985


Rundfunkbeiträge (3)

Büchermarkt für junge Leser, Sendereihe Schulfunk SWF, 1968-1972

Die Gleichberechtigung von Mann und Frau, Hörspiel, SWF, 1968

Versch. Beiträge für die Reihe Eckpunkt des SWR 2, 1991-1996


Fernsehbeiträge

Was heißt hier nach Hause (nach: Staatsangehörigkeit: griechisch), SFB, 1980


Fremdsprachlich (2)

Hände wie Kastanienblätter, Übertragung in Blindenschrift

Staatsangehörigkeit: griechisch, dän., Nationalitet: graesk, Erichsen, Kopenhagen 1980


Freitext

Aufnahme von Texten aus den Jugendbüchern in zahlreichen Lesebüchern für das 7. - 10. Schuljahr, 1982-1999

Autoren von A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z